LAZRU » Wimpern » Alles zum Thema Wimpern Extensions

Alles zum Thema Wimpern Extensions

Wimpern-Extensions

Kein Zweifel: Der perfekte Augenaufschlag entsteht dann, wenn wir schöne, dramatisch lange Wimpern haben. Es ist unglaublich, welch großen Effekt prachtvolle Wimpern auf das Gesamterscheinungsbild und den Gesichtsausdruck haben. Leider hat aber nicht jede Frau das Glück, dass ihre Wimpern von Natur aus lang und schön aussehen. Natürlich kann man immer mit Mascara nachhelfen, aber manchmal ist das einfach nicht genug. Deshalb greifen viele heutzutage zu Wimpern Extensions. Wir erklären dir hier, wie das Ganze funktioniert und welche Vor- und Nachteile Wimpern Extensions mitbringen.

So funktioniert eine Wimpernverlängerung!

Wie funktioniert eine Wimpernverlängerung eigentlich? Bei einem professionellen Wimpernlifting klebt ein Wimpernstylist Wimper für Wimper mit einem hautfreundlichen Kleber auf den natürlichen Wimpernkranz. Der Spezialkleber ist optisch natürlich nicht mehr zu sehen, nachdem er vollständig getrocknet ist. Die Fake Wimpern sind sehr elastisch und man kann zwischen unterschiedlichen Längen, Stärken und Biegunge

n wählen. Eine Wimpernverdichtung hält je nach Technik etwa drei bis fünf Wochen. Die Behandlung dauert zirka ein bis zwei Stunden. Die Preisspanne ist hier leider relativ hoch: Die Kosten von professionellen Wimpern Extensions können zwischen 45 bis 350 Euro betragen. Was du wissen solltest: Wimpern Extensions sind ziemlich pflegeintensiv! Auch wenn du dir das tägliche Tuschen mit einer Mascara ersparst, solltest du die Wimpern dafür täglich kämmen. Außerdem musst du auf jeden Fall auf ölhaltige Produkte beim Abschminken verzichten, da Öl und Fett den Wimpernkleber aufweichen können. Das Resultat: Die falschen Wimpern fallen aus!

Diese Wimpern Extensions gibt es!

Bei den Einzelwimpern kannst du zwischen folgenden Varianten wählen:

  • Synthetische Wimpern: Sie bestehen aus Acryl, sind sehr robust und versprechen schönen Glanz! Sie sind allerdings ziemlich schwer am Wimpernkranz. 
  • Wimpern aus Nerz: Sie fühlen sich leichter am Auge an. Meist kommen sie aus asiatischen Ländern. Der Tierschutz geht leider von einer schlechten Haltung der Tiere aus. Die Wimpern aus Nerz werden entweder durch das Kämmen der Tiere oder durch Fellabziehen hergestellt. Wenn du ein Herz für Tiere hast, solltest du unbedingt auf Wimpern aus Nerz verzichten! Zum Glück gibt es mittlerweile auch Alternativen, die zwar ebenfalls Nerzwimpern heißen, allerdings künstlich hergestellt werden und Tieren kein Leid zufügen. 
  • Seidenwimpern: Auch sie werden künstlich hergestellt und haben einen seidigen Glanz. Die elegante Biegung der Seidenwimpern ist besonders ansehnlich und beliebt. 

Diese Stärken von Wimpern Extensions gibt es

Bei Wimpern Extensions gibt es unterschiedliche Stärken von 0,03mm bis 0,25mm. Gut zu wissen: Je feiner künstliche Wimpern sind, desto leichter lassen sie sich stylen. Mit der sogenannten Volumentechnik werden mehrere einzelne Wimpern auf einer Naturwimper befestigt. Dadurch entsteht deutlich mehr Volumen und der Augenaufschlag wirkt noch dramatischer. Leider hält aber nicht jede Wimper so viel Volumen aus. Wie schwer die Wimpern Extensions auf deinem Auge sein dürfen, können professionelle Wimpernstylisten gut abschätzen. 

Das sind die Vorteile von Wimpern Extensions

  • Der perfekte Look nach dem Aufstehen: Du wachst jeden Morgen mit tollen Wimpern und dem perfekten Augenaufschlag auf. Die Augen werden optisch vergrößert!
  • Zeitersparnis: Morgens bist du schneller im Bad, weil Kunstwimpern immer wie frisch getuscht aussehen. Du sparst dir auch das Geld für Mascara! Dafür solltest du die Wimpern Extensions, wie oben erwähnt, täglich kämmen. 
  • Kein verschmierter Mascara mehr: Jeder kennt’s – Wimperntusche kann leider schnell verschmieren. Das kann dir mit Wimpern Extensions nicht mehr passieren. Mit ihnen kannst du auch sorglos ins Wasser springen. 

Das sind die Nachteile von Wimpern Extensions

  • Keine öligen Pflegeprodukte mehr: Ein Nachteil ist, dass du mit Wimpern Extensions auf ölhaltige Pflege und Abschminkprodukte verzichten musst. Auch bei Sonnencreme ist Vorsicht geboten, denn wenn Öl an die Lashes kommt, kann sich schnell mal der Kleber lösen und die Wimpern Extensions fallen ab. 
  • Wimpern Extensions kosten Geld und Zeit: Die falschen Wimpern halten normalerweise drei bis fünf Wochen. Das bedeutet, dass du regelmäßig zum Auffüllen gehen musst. Das geht ordentlich ins Geld und kostet auch immer wieder Zeit. 
  • Wimpern Extensions können schädlich sein: Ab und an kann es passieren, dass deine Wimpern nach einer Verlängerung ausgedünnt oder abgebrochen sind. Allerdings nur, wenn das Lash-Studio die Extensions falsch anbringt oder die Kundin falsch berät. Wichtig ist also, dass du unbedingt ein gutes Wimpernstudio aufsuchst!
  • Sie sind fake: Das heißt, du wirst dich immer wie eine Mogelpackung fühlen. Wir empfehlen daher: Verwende lieber ein Wimpernserum!

Lazru pusht deine eigenen Wimpern!

Wir setzen für lange, schöne Wimpern voll und ganz auf unser Wimpern- und Augenbrauenserum Lazru! Es ist einfach ein besseres Gefühl, die eigenen Naturwimpern aufzuputzen, als ständig Fremdkörper am Auge zu haben! Lazru wirkt schnell und effektiv und ein cooler Nebeneffekt ist: Das Produkt lässt auch noch deine Augenbrauen dichter werden. Lazru wurde ganz ohne Hormone und Minoxidil verarbeitet und enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe wie wertvolle Öle vom Ingwer, echten Lavendel, dem Wacholder und dem Japanischen Schnurbaum.

Unser Wimpern- und Augenbrauenserum wurde dermatologisch getestet und als “sehr gut” bewertet. Nebenwirkungen sind keine bekannt. Worauf du dich verlassen kannst: Lazru stimuliert die sensiblen Haarwurzeln in der Augenpartie optimal. Für ein ideales Resultat solltest du Lazru über drei Monate lang ein- bis zweimal täglich verwenden. Und schon darfst du dich über schöne, lange Wimpern ganz ohne Extensions freuen. Ein Zubehör ist dafür nicht nötig. Probier’s einfach mal aus! 

Fragen & Antworten

Kann ich mit Wimpern Extensions weiterhin meine Wimpernzange verwenden?

Nein. Die falschen Wimpern können dadurch brechen. Es ist aber auch gar nicht mehr nötig, da die Wimpern Extensions ohnehin schon einen schönen Schwung mitbringen.

Darf ich meine Lash Extensions tuschen?

Natürlich kannst du das. Aber es ist überhaupt nicht notwendig, da sie ohnehin immer wie getuscht aussehen. Solltest du aber unbedingt darauf bestehen, den Look noch zusätzlich zu dramatisieren, darfst du die Wimperntusche hinterher auf keinen Fall mit öligen Abschminkprodukten entfernen. Diese können den Kleber der Fake Lashes lösen, wie oben erwähnt.

Ist es möglich, mit Wimpern Extensions Inliner zu benutzen?

Ein Lidstrich trotz Wimpernverlängerung ist möglich, du solltest aber beim Auftragen auf keinen Fall zu sehr am Auge ziehen. Sonst können die Lashes beschädigt werden oder abfallen. Und: Der Lidstrich darf nur um die Wimpernextensions herum aufgetragen werden und auf keinen Fall durch sie hindurch.

Warenkorb
Nach oben blättern