LAZRU » Wimpern » Künstliche Wimpern oder lieber nicht?

Künstliche Wimpern oder lieber nicht?

Kuenstliche-Wimpern

Schöne, lange und dichte Wimpern? Wer träumt davon nicht? Immerhin sorgen sie für den perfekten Augenaufschlag und lassen dich sofort weiblich und sexy aussehen! Aber leider hat nicht jede Frau das Glück, von Natur aus mit langen Super-Wimpern gesegnet zu sein. Für alle, die sich keine Wimpernverlängerung leisten wollen oder sich davor scheuen, haben wir hier zwei sehr gute Alternativen: Entweder künstliche Wimpern zum Aufkleben. Oder noch viel besser: Die eigenen Wimpern boosten! Das geht effektiv und schnell mit unserem hochwertigen Wimpern- und Augenbrauenserum von Lazru! Hol dir hier unsere Tipps und Tricks!

Mit künstlichen Wimpern schummeln

Dir steht eine rauschende Party oder ein wichtiges Fotoshooting bevor und du möchtest für dieses eine Event die perfekten Wimpern haben? Das geht in Windeseile mit Fake Wimpern. Ganz wichtig ist aber, dass du dir am Anfang viel Zeit dafür nimmst, denn das Kleben von künstlichen Wimpern bedarf etwas Übung. Wir erklären dir hier, welche Arten von künstlichen Wimpern es gibt:

Einzelne Fake Lashes

Ganz ehrlich: Die Zeiten, wo man sich einen kompletten Fake Wimpernkranz aufgeklebt hat, sind längst vorbei. Wir empfehlen einzelne Fake-Wimpern! Sie sehen am natürlichsten aus, weil man sie ganz individuell am Wimpernkranz verteilen und die eigenen Wimpern partiell verdichten kann. Am besten sogar in verschiedenen Längen, weil deine natürlichen Wimpern auch nicht gleich lang sind. Man kann sie in unterschiedlichen Längen kaufen, oder Zuhause einfach zurechtschneiden. Somit kannst du sie auch deiner natürlichen Wimpernlänge anpassen, damit sie nicht zu sehr auffallen. Keiner will schließlich, dass jeder sofort erkennt, dass du nachgeholfen hast! 

Wimpern mit klebendem Eyeliner

Du hast keine Lust, dich mit einem Kleber rumzuärgern, der am Ende überall ist, nur nicht an der richtigen Stelle? Verständlich! Wimpern zu kleben, kann am Anfang eine ganz schöne Herausforderung sein. In so einem Fall empfehlen wir Fake Lashes, die mit einem klebenden Eyeliner geliefert werden. Die Anwendung ist hier viel einfacher, als mit herkömmlichen Fake Wimpern. Einfach den klebenden Eyeliner auftragen und danach die Wimpern daran befestigen. Easy!

Magnetische Wimpern

Hier ist ein absoluter Vorteil: Magnetische Wimpern sind wiederverwendbar! Einfach mit dem dazugehörigen Magnetic-Eyeliner einen Lidstrich ziehen, einige Minuten warten, bis dieser richtig getrocknet ist und dann die künstlichen Wimpern anbringen. 

So bringst du künstliche Wimpern richtig an!

Wie bereits gesagt: Das Anbringen von Fake Lashes braucht immer etwas Übung, bis man ein perfektes Ergebnis hinbekommt. Sie sollen schließlich natürlich aussehen, nicht rutschen und schon gar nicht nach einem Wimpernschlag wieder gänzlich abfallen. Wir erklären dir hier in einfachen Schritten, wie du deine künstlichen Wimpern optimal verwendest: 

  • Die richtige Länge finden: Bevor du startest, solltest du unbedingt checken, ob die Länge der künstlichen Wimpern zu deinen eigenen passt. Zur Not kannst du sie selbst mit der Schere kürzen. 
  • Kleber/Eyeliner auftragen: Solltest du einen ganzen Fake Wimpernkranz verwenden wollen, trägst du eine dünne (!) Schicht Kleber auf die Basis-Linie auf. Da sich die Enden leider am schnellsten lösen, solltest du dort etwas mehr Kleber verwenden. Wir empfehlen aber auf jeden Fall einzelne Wimpern, da sie einfach wesentlich natürlich aussehen. Hier den Kleber auf die einzelnen Wimpern direkt auftragen. Damit deine Lashes besser halten, empfiehlt es sich, den Kleber etwas anzupusten, bevor du die Wimpern befestigst. Bei selbstklebendem oder magnetischem Eyeliner diesen ganz einfach wie einen Lidstrich auftragen! 
  • Lashes anbringen: Dafür brauchst du unbedingt eine ruhige Hand: Beginne bei einem ganzen Wimpernkranz an den Augeninnenwinkeln und lege die Fake Wimpern so nah wie möglich an deinen eigenen Wimpernkranz an. Tipp: Mit einer Pinzette lässt sich die richtige Position etwas leichter finden, solange der Kleber noch nicht getrocknet ist. Bei einzelnen Wimpern beginne an der Außenseite des Auges und arbeite dich nach innen vor. Checke das Ergebnis immer wieder, indem du nach jeder aufgeklebten Wimper dein Auge kurz schließt. Auch hier empfiehlt sich die Verwendung einer Pinzette!
  • Mit Mascara verfeinern: Wenn du deine Fake Lashes erfolgreich angebracht hast, solltest du deine echten und die künstlichen Wimpern nochmal ordentlich mit der passenden Farbe tuschen. So gehen sie eine Verbindung ein! Das Ergebnis sieht dann noch natürlicher und der Augenaufschlag extra dramatisch aus! 

Künstliche Wimpern wieder entfernen

Eine schonende und zugleich sehr effektive Methode, um deine falschen Wimpern zu entfernen, ist das Dampfbad. Dafür koche Wasser auf und gieße es danach in einen Topf. Halte anschließend dein Gesicht über den Topf und lege ein Handtuch darüber – wie beim Inhalieren. Bleibe so für zirka zehn Minuten. Danach befeuchte einen Wattebausch mit Babyöl und wische damit über deine Wimpern. Damit sollten sich die Wimpern-Extensions ganz einfach von deinem Wimpernkranz lösen. Am Ende wasche das Öl mit lauwarmem Wasser vorsichtig von deinen Augen ab!

So funktioniert eine dauerhafte Wimpernverlängerung!

Bei einer professionellen Wimpernverlängerung werden künstliche Wimpern von einem Wimpernstylisten dauerhaft auf die Eigenwimpern geklebt. Das Ganze funktioniert in etwa wie eine Haarverlängerung beim Friseur und hält zirka 3 bis 5 Wochen. Die Behandlung dauert im Schnitt 1 bis 2 Stunden. Die Kosten werden von vielen Faktoren beeinflusst, weshalb die Preisspanne recht groß ist: Eine professionelle Wimpernverlängerung kostet zwischen 45 bis 350 Euro. Eine dauerhafte Wimpernverlängerung ist auch relativ pflegeintensiv: Auch wenn du dir das morgendliche Tuschen ersparst, müssen die Wimpern täglich gekämmt werden. Außerdem solltest du auf ölhaltige Pflegeprodukte verzichten, da Öl und Fett den Wimpernkleber aufweichen. 

So boostest du deine eigenen Wimpern mit Lazru!

Wahrscheinlich hast du gerade schon beim Lesen unseres Blogbeitrages gemerkt, dass künstliche Wimpern zwar den Vorteil haben, dass das Ergebnis sofort sichtbar ist, dafür ist es aber auch immer ein ordentlicher Aufwand, sie richtig anzubringen und wieder zu entfernen. Wir empfehlen daher, ganz einfach deine eigenen Wimpern zu pushen, weil dies eine langfristige Wirkung hat, und deine natürlichen Wimpern sowieso immer schöner sind! Und die gute Nachricht ist: Das Boosten geht perfekt, schnell und einfach mit unserem Wimpern- und Augenbrauenserum von Lazru, das noch dazu das Wachstum deiner Augenbrauen fördert!

Und das alles ganz ohne Hormone und schädliche Inhaltsstoffe! Lazru wurde mit einem Powerboost an 50 wertvollen Inhaltsstoffen, die ideal aufeinander abgestimmt sind, extra dafür entwickelt, um deine Haare in der Augenpartie dichter und schöner wachsen zu lassen. Dafür sorgen hochwertige Öle vom Lavendel, dem Japanischen Schnurbaum, dem Wacholder und Ingwer. Durch eine liposomale Technologie sorgt unser Produkt für die perfekte Aufnahme der Haarwurzeln und das tiefe Eindringen in die Zellen. Mit seiner feinen Textur und beruhigenden Wirkung pflegt Lazru außerdem die sensiblen Haarfollikel und bereitet die Umgebung für ein reges Haarwachstum vor. Lazru erhöht gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit der Wimpern und Augenbrauen. 

So wird Lazru angewendet

Vor der ersten Anwendung von Lazru solltest du die Flasche gut schütteln. Danach das Serum ein- bis zweimal täglich anwenden! Dafür einfach eine kleine Menge gleichmäßig und sanft auf die Wimpern und Augenbrauen auftragen. Lazru sollte bei Raumtemperatur und auf jeden Fall außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Bis das optimale Ergebnis erreicht ist, dauert es durchschnittlich drei Monate. 

FAQ

Wie lange halten künstliche Wimpern?

Künstliche Wimpern bleiben bei einem guten Kleber zirka 10 bis 12 Stunden am Auge. Eine ausgiebige Clubnacht halten sie daher aus.

Kann man künstliche Wimpern beim Schlafen dranlassen?

Wir empfehlen auf jeden Fall, die Wimpern vor dem Schlafengehen sanft zu entfernen. Beim Schlafen kann es zum Verlust der falschen Wimpern kommen und die eigenen Naturwimpern können sogar abbrechen.

Kann ich mit einer permanenten Wimpernverlängerung schwimmen?

In den ersten 24 Stunden nach Anbringen der Wimpern solltest du Wasser meiden, damit der Wimpernkleber genug Zeit zum Antrocknen hat. Danach kannst du damit ins Wasser. 

Warenkorb
Nach oben blättern